Aktuelles

04.01.2022
  
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,Rathaus
   
aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das Rathaus
bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
  
Es können jedoch weiterhin Besuche mit den verschiedensten Anliegen unter vorheriger Anmeldung erfolgen. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit der sachbearbeitenden Stelle.
  
Zurzeit ist der Zutritt nur noch unter Beachtung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) möglich.
  
Darüber hinaus stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses auch gerne per Telefon oder
E-Mail zur Verfügung.
   
Die Kontaktdaten der Ansprechpartner/-innen Ihres jeweiligen Anliegens finden Sie hier oder über die Telefonzentrale unter 06483 / 91 22 – 0.
 
20.01.2022
  
Auf Initiative von Landrat Michael Köberle hat der Kreistag die Einrichtung des Zukunftsfonds Limburg-Weilburg – Stark und Innovativ – beschlossen. Ziel des Fonds ist die Stärkung der ländlichen Regionen des Landkreises Limburg-Weilburg im Hinblick auf Infrastruktur und Mobilität, insbesondere für ältere Menschen. Hierzu zählen auch die Förderung und Ausbildung im kommunalen Brandschutz sowie der in den Fokus rückende Klimaschutz. Der Fonds besteht aus insgesamt fünf Säulen. Säule A beschäftigt sich mit preisgünstigem Wohnraum und setzt auf das von 2017 bis 2020 laufende Programm des Landkreises zur Errichtung von preisgünstigem Wohnungsbau mit 1,2 Millionen Euro pro Jahr – also 4,8 Millionen Euro insgesamt – auf. Jährlich werden für die Säule A nunmehr eine Million Euro zur Verfügung gestellt. In Säule B wird die kommunale Infrastruktur, unter anderem Sammeltaxi, Radverkehrsnetze, Breitband, Revitalisierung von Ortskernen, Sanierung von Bausubstanzen, ortsbildgerechte gestalterische Maßnahmen und soziale Einrichtungen (Kinderbetreuung etc.), mit jährlich 1,9 Millionen Euro gefördert. 100.000 Euro stehen für Säule C bereit, womit der kommunale Brandschutz unterstützt werden soll. 300.000 Euro stehen ferner in Säule D für den kommunalen Klimaschutz und entsprechende Nachhaltigkeitsprojekte zur Verfügung. Die zusätzlich aufgelegte Säule E zur Förderung der Vereine ist ausgestattet mit derzeit 1,75 Millionen Euro.
  
Landrat Michael Köberle übergab aufgrund der Corona-Pandemie virtuell Förderbescheide an drei Kommunen des Landkreises Limburg-Weilburg. Der Dornburger Bürgermeister Andreas Höfner erhielt einen Förderbescheid aus der Säule A in Höhe von 24.000 Euro für die Sanierung mit Aufstockung und Anbau zur Errichtung von zwei Wohnungen in Thalheim. Ferner übergab der Landrat dem Löhnberger Bürgermeister Dr. Frank Schmidt einen Förderbescheid aus der Säule B für die Sanierung der Aufbereitungsanlage „Tiefbrunnen I“ in Löhnberg. Die Fördersumme beträgt 25.000 Euro. Der Erste Beigeordnete der Gemeinde Selters (Taunus), Jürgen Hundler, erhielt einen Förderbescheid aus der Säule A in Höhe von rund 10.700 Euro für den Umbau einer Eigentümerwohnung in eine Mietwohnung in Niederselters.
Förderbescheid copy
Die Übergabe der Förderbescheide an die drei Kommunen des Landkreises Limburg-Weilburg
im Rahmen des Zukunftsfonds fand corona-bedingt virtuell statt.
 
20.01.2022 
  
Das Land Hessen startet für die heimischen Gastronominnen und Gastonomen eine kostenlose Digital-Offensive. Beratungen und Lösungen werden dabei individuell auf die teilnehmenden Betriebe zugeschnitten. Eine Anmeldung für die kostenfreie Beratung ist ab sofort unter https://gastrodigital-hessen.de/terminvereinbarung/ auch für Betriebe aus der Freizeitregion Taunus möglich.
 
Digitale Prozesse haben sich in den letzten Jahren im Gastgewerbe massiv geändert und wurden durch Corona noch verstärkt. Kaum ein Betrieb kann es sich leisten, auf Digitalisierung zu verzichten. Die Zukunft des Gastgewerbes wird unter anderem in diesem Bereich entschieden, daher würden wir es begrüßen, wenn sich möglichst viele Betriebe aus dem Taunus für die Digitalisierungsberatung anmelden.
 
Weitergehende Informationen für interessierte Betriebe:
 
Das entwickelte Förderprogramm besteht für jeden Betrieb aus einer Kombination von E-Learning-Einheiten auf der eigens hierfür entwickelten Plattform www.gastrodigital-hessen.de und persönlichen Beratungen vor Ort. Diese Kombination ist darauf ausgerichtet, die Betriebe bestmöglich bei ihren individuellen Digitalisierungsbestrebungen zu unterstützen bzw. voranzubringen. Im Laufe der Weiterbildungsinitiative werden im E-Learning-Bereich nach und nach weiterführende und neue Kurse für die Teilnehmer freigeschaltet.
 
Schwerpunkte der Digitalisierungsberatung werden zahlreiche Lerneinheiten zu folgenden Themenfeldern sein:
 
1. Digitale Kundenkommunikation
2. Digitaler Vertrieb, Buchung, Bezahlung
3. Digitale Personalplanung & Workflow
4. Digitale Bestellaufnahme
5. Digitale Warenwirtschaft
 
Aktuell ist für den 26. Januar 2022 eine Online-Auftaktveranstaltung für alle teilnehmenden Betriebe geplant, in der nähere Einblicke in das Beratungskonzept gegeben und mögliche Fragen auch beantwortet werden. Hierzu erhalten alle Teilnehmenden rechtzeitig vor dem Termin eine Einladung mit entsprechenden Zugangsdaten von Hessen-Agentur.
 
Interessierte Gastronomiebetriebe, die das Beratungsangebot nutzen möchten, können sich ab sofort und möglichst bis Ende Januar 2022 für einen kostenfreien Beratungstermin auf der Plattform https://gastrodigital-hessen.de/terminvereinbarung/ registrieren und geben dort Ihre benötigen Daten ein. Nach der Registrierung werden die angemeldeten Betriebe unaufgefordert bezüglich einer Terminvereinbarung kontaktiert.
 
Hier können Sie den dazugehörigen Flyer einsehen.
 
14.01.2022
 20220124 mobile impfaktion selters
 
10.01.2022
  
In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung des Jahres 2021 hat die Gemeindevertretung beschlossen, den nicht mehr tätigen ehemaligen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern sowie ehrenamtlich Tätige, die seit mindestens zwanzig Jahren ein Mandat oder Amt ausgeübt haben, eine Ehrenbezeichnung zu verleihen.
 
Folgende Ehrenbezeichnungen wurden anhand einer Urkunde und einem Präsent von Bürgermeister Bernd Hartmann und vom Vorsitzenden der Gemeindevertretung Manuel Böcher verliehen:
 
Monika Baumann          Ehrenbeigeordnete
Karl-Heinz Baumann     Ehrengemeindevertreter
Heiko Heger                 Ehrengemeindevertreter
Elvira Rembser             Ehrengemeindevertreterin
Harald Schmidt             Ehrengemeindevertreter
Heinz Gerlach               Ehrenortsvorsteher
Günter Zwirner             Ehrenortsvorsteher
Bernd Gattinger            Ehrenwehrführer

 07.01.2022


Wahlhelfer copy copy copy 
Für die anstehende Direktwahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters am 06. März 2022 und die evtl. Stichwahl am 27. März 2022 sucht die Gemeinde Selters (Taunus) noch Wahlhelfer für die Arbeiten in den Wahlvorständen.
Die Wahlhelfer üben Ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus, sie erhalten ein sogenanntes „Erfrischungsgeld“ in Höhe von
30 € pro Tag.
 
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie legen wir höchsten Wert auf Ihre Sicherheit: Sie bekommen unter anderem Handschuhe und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt und die Wahlräume werden mit Plexiglasscheiben ausgestattet.
 
Haben Sie Interesse?
Bitte wenden Sie sich an Michael Urbanke,
Tel.: 06483/ 9122-16, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Folgende Arbeiten sind in den Wahlvorständen zu erledigen:
 
Die Wahlvorstände sind am Tag der Wahl bzw. Stichwahl – am Sonntag, dem 06. März, bzw. dem 27. März 2022 - im Einsatz. Hierbei wird unterschieden zwischen den Wahlvorständen in den Wahllokalen und den Briefwahlvorständen.
 
Die Wahlvorstände treten um 7.30 Uhr im jeweiligen Wahllokal zusammen. Sie leiten und überwachen die Wahlhandlung zwischen 8 und 18 Uhr. Unter anderem wird die Wahlberechtigung geprüft, es werden die Stimmzettel ausgegeben und die Wahlurnen für den Einwurf der ausgefüllten Stimmzettel freigegeben. Die Mitglieder des Wahlvorstandes können sich im Laufe des Tages zeitweilig ablösen.
 
Die Briefwahlvorstände treten um 16.30 Uhr zusammen. Hier werden zuerst die roten Wahlbriefe geöffnet, die darin enthaltenen Wahlscheine auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und die Anzahl der Stimmzettelumschläge kontrolliert.
 
Nach Beendigung der Wahl, nach 18 Uhr, wird in den Wahl- und Briefwahlvorständen mit der Feststellung der Wahlergebnisse begonnen. Hierbei sollten alle Mitglieder der Wahlvorstände anwesend sein. Die Wahlurnen werden geleert, die Stimmzettel nach bestimmten Kategorien „Stapeln“ sortiert und im Anschluss ausgezählt.
  
Vorab wird In einer internen Schulung das Prozedere erläutert.
 
07.01.2022
  
Die Omikron-Variante wird auch in unserem Landkreis in wenigen Tagen der vorherrschende Infektionsgrund sein. Deshalb, und um einen verbesserten Schutz gegen schwere Krankheitsverläufe zu erhalten, empfiehlt die STIKO ab sofort die Booster-Impfung bereits 3 Monate nach vollständiger Impfserie.
 
Auch Genesene sollten im Hinblick auf Omikron bereits 3 Monate nach Infektion eine einmalige Impfung erhalten.
 
Landrat Michael Köberle appelliert erneut an alle Bürgerinnen und Bürger: „Nutzen Sie eines unserer vielfältigen Impfangebote und schützen Sie dadurch sich und andere. Aktuelle Termine und den Link zur Terminvereinbarung finden Sie auf unserer Homepage.“
 
06.01.2022
  
Die Regionalversammlung Mittelhessen hat in ihrer Sitzung am 23. September 2021 den Entwurf des Regionalplans gebilligt und die Einleitung der Beteiligung beschlossen.
 
Bestandteil dieser Beteiligung sind die folgenden Unterlagen:
  • Regionalplantext mit Plansätzen und Begründungen
  • Regionalplankarte
  • Umweltbericht mit Bericht zur FFH-Vorprüfung
  • Prüfbögen zu den in der Strategischen Umweltprüfung geprüften Planungsflächen mit raumordnerischer Gesamtabwägung
Die Beteiligung findet im Zeitraum vom 10. Januar 2022 bis zum 11. März 2022 statt.
 
In dieser Zeit liegen die voranstehend genannten Unterlagen zur Einsichtnahme im Regierungspräsidium Gießen als Geschäftsstelle der Regionalversammlung Mittelhessen (Colemanstraße 5, 35394 Gießen, Raum 123, montags bis donnerstags in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 15:30 Uhr sowie freitags in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr) sowie in den Kreisverwaltungen der Landkreise Gießen (Gießen), Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar), Limburg-Weilburg (Limburg), Marburg-Biedenkopf (Marburg), Vogelsbergkreis (Lauterbach) aus.
 
Aufgrund des Umfangs der Daten werden diese in einem Beteiligungsportal bereitgestellt: https://beteiligungsportal.hessen.de/portal/rpgi/beteiligung/themen/1000180.
 
In der Zeit vom 10. Januar 2022 bis zu zwei Wochen nach Beendigung der Auslegung (d. h. bis zum 25. März 2022) besteht die Möglichkeit, eine Stellungnahme zum Entwurf des Regionalplans Mittelhessen über das Beteiligungsportal einzureichen.
 
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, schriftlich bzw. zur Niederschrift unter der oben genannten Adresse des Regierungspräsidiums Gießen als Geschäftsstelle der Regionalversammlung Mittelhessen oder in elektronischer Form per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Stellungnahmen abzugeben. Dabei sollte das auf der o.g. Internetseite des RP Gießen bereitgestellte Formblatt verwendet werden. Aus verwaltungspraktischen Gründen kann bei Eingaben per Briefpost keine Eingangsbestätigung übersandt werden.
 
23.11.2020
  
In unserer Gemeinde gibt es viele Blumenbeete, kleine Grünflächen und Verkehrsinseln sowie zahlreiche Baumscheiben. Leider bleibt den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes jedoch nicht immer die erforderlich Zeit, alle Grünflächen ausreichend zu pflegen.

Wenn Sie bereit und in der Lage sind, für eine größere oder kleinere Fläche in Ihrer Nähe, eine Grünfläche in Ihrer Straße oder für einen Straßenbaum eine Patenschaft in Form von praktischen Arbeiten wie Mähen, Säubern, Wässern oder Laub beseitigen zu übernehmen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:    
 
Gemeindeverwaltung Selters (Taunus)
Tel.: 06483/9122-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir danken schon heute für Ihre Mithilfe

bei der Pflege und Unterhaltung unserer Grünanlagen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.