Aktuelles

26.11.2020
 
In diesen Tagen werden Aufforderungen zur Selbstablesung der Wasserzähler und Zählerstandübermittlung bis zum 15.12.2020 zugestellt.
 
Den abgelesenen Zählerstand können Sie online über den folgenden Link mitteilen:
 
 
Eine telefonische Zählerstandübermittlung ist nicht möglich!
Erinnerungsschreiben zur Abgabe des Zählerstands erfolgen nicht!
 
Liegt der Zählerstand nicht bis zum Jahresende vor, wird der Verbrauch geschätzt.
 
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen des Steueramts gerne zur Verfügung:
OT Niederselters und Haintchen
Silke Gibitz Tel. (0 64 83) 91 22 – 21 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
OT Eisenbach und Münster
Ellen Sandner Tel. (0 64 83) 91 22 – 22 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
20.11.2020
 
Kaufpaten
In Zeiten des SARSCoV2-Virus sollen alle ihre persönlichen Kontakte einschränken und das Einkaufen birgt besondere Risiken. Vor allem ältere Mitbürger oder Menschen mit Vorerkrankungen sollen sich nicht der Gefahr einer Infektion im Supermarkt aussetzen - da kommt die Aktion „Kaufpaten“ gerade recht!
 
Hier möchten die katholische Pfarrei St. Peter und Paul (Bad Camberg/Selters/Weilrod) und die evangelische Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters das Hilfsangebot koordinieren und Kontakte vermitteln zwischen ehrenamtlichen Helfer*innen – den Kaufpaten - und Menschen, die Unterstützung benötigen. Alle Absprachen werden über‘s Telefon geführt, der Einkauf wird später vor der Tür abgestellt.
 
Wer im Bereich der Gemeinde Selters (Taunus), der Stadt Bad Camberg und in Weilrod-Hasselbach Hilfe bei notwendigen Lebensmitteleinkäufen oder dringenden Besorgungen, z.B. aus der Apotheke, braucht, meldet sich einfach bei einem der beiden Gemeindebüros (s.u.), diese vermitteln einen Kaufpaten und stellen zunächst den Kontakt her. Die ehrenamtlichen Helfer*innen melden sich dann um konkrete Absprachen zu treffen.
 
Vorrangig geht es um die notwendigen Besorgungen, aber nebenbei entsteht so auch ein persönlicher, wenn auch telefonischer, Kontakt zwischen den Menschen – vielleicht auch über die Zeit der Einschränkungen hinaus. Denn die Vermeidung persönlicher Nähe soll nicht zu Vereinzelung und Einsamkeit führen.
 
Die Kommunen unterstützen die Initiative "Kaufpaten" ausdrücklich und empfehlen sie allen Bürgern und Bürgerinnen, um auf die aktuelle Situation in Gemeinschaft zu reagieren und einander zu unterstützen.
 
Wer Hilfe benötigt oder wer gerne helfen möchte, kann sich hier melden
(bitte nur telefonisch, die Büros sind für den Publikumsverkehr geschlossen):

Zentrales Pfarrbüro der kath. Pfarrgemeinde St. Peter & Paul
Tel. 06434-90884-0

(außerhalb der Öffnungszeiten läuft ein Anrufbeantworter)
 
oder
 
Ev. Gemeindebüro der Martinsgemeinde
Tel. 06434-73 63 (außerhalb der Öffnungszeiten läuft ein Anrufbeantworter)
 
Seitens der Gemeinde Selters (Taunus) begrüßt Bürgermeister Bernd Hartmann diese gemeinsame Aktion mit den Kirchengemeinden und bedankt sich schon heute für die Unterstützung: „Es wird vermutlich für uns alle nicht einfach werden in den nächsten Tagen und Wochen – aber auch nicht unmöglich.“
 
 
Ebenfalls können sich auf dem Freiwilligen-Portal „Hessen-Helfen!“ (www.hessen-helfen.de) der Hessischen Staatskanzlei Helferinnen und Helfer, aber auch Menschen mit Hilfebedarf und Institutionen anmelden.
 
 
18.11.2020
 

Die Deutsche Glasfaser GmbH ist mit dem Ausbau der Infrastruktur in vollem Gange und seit dieser Woche auch in allen vier Selterser Ortsteilen parallel am Wirken. Hierbei kann es vorkommen, dass Schäden durch die Bauarbeiten am Glasfasernetz entstehen. Um diese Schäden an die richtige Stelle zu melden, ist ein Formular über die Homepage der Deutschen Glasfaser unter https://www.deutsche-glasfaser.de/service/bauschaden-melden/ auszufüllen. Das Schadensformular gilt nur für Schäden, die eindeutig und in direktem Zusammenhang mit dem Ausbau des Glasfasernetzes verursacht wurden und nicht vorhersehbar waren, wie etwa eine beschädigte Gartenmauer oder Pflasterung. Ein am falschen Ort angebrachtes Netzabschlussgerät (NT) z. B. gilt nicht als Schaden. Reklamationen dieser Art müssen telefonisch beim Kundenservice (02861-89060940) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an die Deutsche Glasfaser GmbH gemeldet werden.

Das Baubüro, Anlaufstelle für alle vier Ortsteile, befindet sich in der Hinterstraße 2 im Ortsteil Münster und ist ebenfalls für alle Fragen rund um den Ausbau zuständig. Das Büro ist immer mittwochs von 10-13 Uhr und 14-18 Uhr besetzt. In der Zeit vom 14.12.2020 bis einschließlich 08.01.2021 ist das Baubüro aufgrund der Winterpause geschlossen und somit ab 13.01.2021 wieder geöffnet.

 

glasfaser copy
 
 
17.11.2020
 
 
Wird Ihr Haus im nächsten Jahr bezugsfertig?
Sind Sie im laufenden Jahr Hausbesitzer geworden?
Ändert sich im nächsten Jahr die Anzahl der Hausbewohner?
etc.
 
Dann lassen Sie sich rechtzeitig zum 31.12. eines jeden Jahres die Anpassung der Vorauszahlungen für die Wasser- und Kanalgebühren für das Folgejahr vormerken!
 
Wie das funktioniert?
Als Grundstückseigentümer schicken Sie einfach bis spätestens 31.12. des laufenden Jahres einen Brief, eine Postkarte, ein Fax oder eine E-Mail an das Steueramt der Gemeinde Selters (Taunus).
 
Hierin geben Sie bitte an,
 
• für welche Liegenschaft (Straße, Hausnummer und Kassenzeichen) die Vorauszahlungen für Wasser- und Kanalgebühren im Folgejahr angepasst
 
und
 
• wieviel Kubikmeter (z. B. 150 m³) festgesetzt
 
werden sollen.
 
Sollten Sie uns schon eine entsprechende Mitteilung - z. B. im Rahmen eines Eigentumswechsels - gemacht haben, brauchen Sie diese natürlich nicht wiederholen.
 
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen des Steueramtes gerne zur Verfügung:
OT Niederselters und Haintchen
Silke Gibitz Tel. (0 64 83) 91 22 - 21 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
OT Eisenbach und Münster
Ellen Sandner Tel. (0 64 83) 91 22 - 22 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Fax (0 64 83) 91 22 - 20
 
 
17.11.2020
 
Das Baubüro von Deutsche Glasfaser, in der Hinterstraße 2, bleibt vom 14.12.2020 bis zum 08.01.2021 geschlossen.
 
Ab dem 13.01.2021 ist dieses wieder für alle Fragen rund um den Glasfaserausbau jeden Mittwochin der Zeit von 10:00–13:00 Uhr und 14:00–17:00 Uhr geöffnet. Auch wer noch im Nachgang einen Vertrag für einen Nachanschluss abschließen möchte, kann sich im Baubüro dazu beraten lassen.
 
Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.
Alle Fragen zum Bau werden auch über die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline unter 02861/89060940 montags bis freitags in der Zeit von 8:00-20:00 Uhr und samstags von 8:00-15:00 Uhr beantwortet.
 
 
17.11.2020
 
Die weitläufige Freifläche ließ es schon erahnen. Auf dem Spielplatz „Am Mittelberg“ im Ortsteil Niederselters entsteht ein neues Domizil für Kinder. In Abstimmung mit dem Kinder- und Jugendbeirat der Gemeinde Selters (Taunus) hat das Planungsbüro Kraus aus Limburg die von den Kindern favorisierten Spielgeräte ins Konzept aufgenommen und auf zwei Arealen über die Spielplatzfläche verteilt. So wird es einen Bereich für Kleinkinder geben, der sich optisch von der restlichen Spielfläche abgrenzen wird. Es mussten leider TÜV bedingt alle alten Spielgeräte ausgetauscht werden, da die Geräte den erforderlichen Stempel nicht mehr erhielten. So können sich aber nun alle gemeinsam auf tolle neue Gerätschaften freuen, die zum Verweilen am Mittelberg einladen. Neben den Geräten wurde auch ein neuer Stabgitterzaun installiert, der nun unmittelbar an die parallel verlaufende Bahntrasse anschließt. Der Bauhof der Gemeinde Selters (Taunus) wird den Spielplatz zur kommenden Saison im Frühjahr fertiggestellt haben, vorausgesetzt, die Witterung macht keinen Strich durch die Rechnung.
 
spielplatz 1
Das Foto zeigt den neuen Mittelpunkt des Spielplatzes. Ein Spielturm, der vielseitige Funktionen erfüllt und als Motorik-Parcours die Kinder fordert.
 
 
10.11.2020
 
Im Laufe der 48. Kalenderwoche wird die Wasserversorgung auf den Friedhöfen der Gemeinde Selters (Taunus) abgestellt, so dass an den dortigen Wasserentnahmestellen kein Wasser mehr entnommen werden kann.
  
Nach Beendigung der Frostperiode, im Frühjahr 2021, werden die Wasserentnahmestellen wieder in Betrieb genommen.
 
 
06.11.2020
 
 
Auf dem Bauhofgelände „ In der Flußet 6“ in Niederselters wird ein Container bereitgestellt, in den der Grünabfall, d.h. Grasschnitt und weicher Strauchschnitt entsorgt werden kann. Etwaige Transportbehältnisse (z.B. Kartons, Säcke o.ä.) dürfen nicht mit entsorgt werden, nur reiner Grünabfall- nur Gras und weicher Strauchschnitt- wird angenommen.
 
Die letztmalige Anlieferung in diesem Jahr erfolgt am Samstag, 28. November 2020, in der Zeit von 12 Uhr bis 15 Uhr.
 
Anlieferungen außerhalb der genannten Zeiten, sowie das Abladen auf bzw. vor dem Gelände des Bauhofes sind absolut unzulässig und fallen unter den Tatbestand der illegalen Abfallentsorgung. Den Weisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.
Dieses Entsorgungsangebot ist eine zusätzliche Möglichkeit der Abfallbeseitigung. Vorrangig sollten die Möglichkeiten der Abfallbeseitigung durch den Abfallwirtschaftsbetrieb (braune Tonne sowie Gehölzschnittentsorgung) ausgeschöpft werden, für die generell die Abfallgebühren entrichtet werden.
 
 
03.11.2020
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
Sie werden im Rathaus seit Ausbruch der Corona-Pandemie vollumfänglich beraten und bedient, sei es nach Terminabsprache, Telefon oder E-Mail. Diese Vorgehensweise hat sich in den zurückliegenden Monaten bewährt und muss in der aktuellen Coronasituation fortgeführt werden.
 
Die Rathaustür wird weiterhin geschlossen bleiben, jedoch können Besuche mit dringenden Anliegen unter vorheriger Anmeldung bis auf weiteres erfolgen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Sollten Sie diesen nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig ab.
 
Terminabsprachen können unter Telefon 06483/9122-0, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei den Fachämtern erfolgen:
 
Vorzimmer Bürgermeister: Tel. 06483/9122 –12
Einwohnermeldeamt:        Tel. 06483/9122 - 31
Ordnungsamt:                   Tel. 06483/9122 –35
Standesamt:                     Tel. 06483/9122 - 32
Bauamt:                            Tel. 06483/9122 - 62
 
Um die Beschäftigten im Rathaus und auch Sie zu schützen, bitte ich um Beachtung der Tragepflicht von Masken bei persönlicher Terminwahrnehmung im Rathaus sowie die Berücksichtigung der allgemeinen Hygienevorschriften. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ich sind für Sie da. Danke für Ihr Verständnis.
 
Ihr
Bernd Hartmann
Bürgermeister
 
 
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Masken im Rathaus Niederselters zu kaufen.
 
28.09.2020
 
Das Formular für die Brennholzbestellung 2021 können Sie hier abrufen.
 
 
08.09.2020

Weiterhin sollen aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) soziale Kontakte eingeschränkt und größere Menschenansammlungen vermieden werden.

Aus diesem Grund sehen wir uns leider dazu gezwungen, den bereits in den Oktober verschobenen Auftritt des Comedy-Duos „Die Schwerdtfegers“ in das kommende Jahr zu verschieben. Der neue Termin für die Veranstaltung im Niederselterser Mineralbrunnen konnte jedoch noch nicht vereinbart werden, anvisiert wird ein Termin im zweiten Halbjahr.

Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung, aber das Wohl unserer Besucher geht vor.

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Teilnehmer, die die Veranstaltung nicht mehr besuchen möchten und ihr Ticket zurückgeben wollen, wird der Eintrittspreis umgehend in der Gemeindekasse ausgezahlt bzw. erstattet.

   
02.04.2020
 
Der Selterser Kurier
wird neben der Papierform auch als PDF-Dokument
auf der Homepage der Gemeinde Selters (Taunus)
zur Verfügung gestellt.
 
Auch Sie können
den Selterser Kurier per E-Mail erhalten.
Bitte teilen Sie der Gemeindeverwaltung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mit, dass Sie den Selterser Kurier per E-Mail
zugeschickt haben möchten.
Sollten Sie dann auf die Druckversion verzichten wollen,
können Sie mittels eines Aufklebers auf Ihrem Briefkasten/Zeitungsrohr
dies dem Austräger signalisieren,
Den kostenlosen Aufkleber erhalten bei der Gemeindeverwaltung.

- Datenschutzbestimmungen können hier eingesehen werden -
 
 
03.05.2018

Zur Verbesserung der Mobilität und als zusätzliche Alternative zu den bestehenden öffentlichen Verkehrsmitteln stehen ab sofort in der Gemeinde Selters (Taunus) Mitfahrbänke zur Verfügung.
Mitfahrbank

Wie funktioniert eine Mitfahrbank?
Mitfahrbänke dienen der Förderung der Nahmobilität. Besonders älteren Personen, die selbst nicht mehr mobil sind soll damit geholfen werden, Ziele, wie z. B. den nächstgelegenen Supermarkt, die Apotheke, oder den Hausarzt zu erreichen. Durch die Benutzung der Bänke wird signalisiert, dass Sie gerne mitgenommen werden möchten. Autofahrer haben die Möglichkeit, diese Personen mitzunehmen und zu Ihrem Wunschziel, wie z. B. den REWE-Markt in Niederselters oder das Medizinische Versorgungszentrum in Münster zu transportieren. Nach Beendigung des Arzttermins oder der Erledigung der Besorgungen, kann die Mitfahrbank im Anschluss wieder genutzt werden, um nach Hause zu gelangen.
 
Wo stehen die Mitfahrbänke?
Derzeit ist in jedem Ortsteil der Gemeinde Selters (Taunus) an einem zentralen Punkt eine überdachte Mitfahrbank zu finden. Je nach Resonanz der Mitfahrbänke ist angedacht, weitere in den einzelnen Ortsteilen zu installieren.

Aktuelle Standorte sind:
Ortsteil Niederselters:   REWE-Markt, Am Schwimmbad
Ortsteil Eisenbach:        Bushaltestelle, Kirchstraße
Ortsteil Münster:           Bushaltestelle, Obergasse
Ortsteil Haintchen:        Bushaltestelle, Freier Platz
 
Sind Mitfahrer versichert?
Beim Einsteigen in einen fremden PKW denkt niemand an einen Unfall. Dennoch könnte es natürlich dazu kommen. Laut Versicherer kann der Mitfahrer entspannt einsteigen, denn eventuelle Schadensersatzansprüche sind gedeckt und Eigenvorsorge somit unnötig. Denn für jeden PKW muss in Deutschland eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Darüber sind alle Haftpflichtansprüche Dritter – also auch die des Mitfahrers – versichert.
 
 
23.11.2017
  
In unserer Gemeinde gibt es viele Blumenbeete, kleine Grünflächen und Verkehrsinseln sowie zahlreiche Baumscheiben. Leider bleibt den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes jedoch nicht immer die erforderlich Zeit, alle Grünflächen ausreichend zu pflegen.

Wenn Sie bereit und in der Lage sind, für eine größere oder kleinere Fläche in Ihrer Nähe, eine Grünfläche in Ihrer Straße oder für einen Straßenbaum eine Patenschaft in Form von praktischen Arbeiten wie Mähen, Säubern, Wässern oder Laub beseitigen zu übernehmen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:    
 
Gemeindeverwaltung Selters (Taunus)
Tel.: 06483/9122-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir danken schon heute für Ihre Mithilfe

bei der Pflege und Unterhaltung unserer Grünanlagen.

 
07.04.2017

Als Träger des Rettungsschutzes ist der Landkreis Limburg-Weilburg zu einem Qualitätsmanagement verpflichtet. Im Zuge der Auswertungen der Notfalleinsätze berichten die Einsatzkräfte, dass sie den Einsatzort nicht finden können. Dies kann im Notfall zu lebensbedrohlichen Verzögerungen führen. Dabei geht häufig die gleiche Meldung als Ursache ein.

An vielen Häusern fehlen die Hausnummern oder diese sind so ungünstig angebracht, dass Sie nicht zu sehen sind. In der Nacht stellt sich dies bei unbeleuchteten Hausnummern als weiteres Problem dar.


Die Kreisverwaltung bittet daher alle Hauseigentümer/ innen, Ihre Hausnummern gut sichtbar und – am besten – beleuchtet anzubringen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.