Aktuelles

22.05.2017
 
Die Gemeindeverwaltung wurde davon in Kenntnis gesetzt, dass auf dem Friedhof des Ortsteils Münster Grabschmuck entwendet wurde.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden darum gebeten, die Beobachtung solcher Verstöße unverzüglich bei der Gemeindeverwaltung oder direkt bei der Polizei zu melden.

 
22.05.2017

Der Bürgermeister von Selters, Herr Bernd Hartmann, überzeugte sich mit dem Eisenbacher Ortsvorsteher, Herrn Lothar Siegmund, von der gelungenen Dachsanierung des Eisenbacher Schützenhauses und übergab den Förderbescheid der Gemeinde Selters/Ts.

Der kleine aber aktive Eisenbacher Schützenverein Roland 1927 e. V. hatte in den letzten Jahren ein Problem mit dem Dach des Schützenhauses in Selters-Eisenbach. Aufgrund von Undichtigkeiten stand eine Dachsanierung an, denn die Feuchtigkeitsschäden im Bauwerk waren nicht mehr länger hinnehmbar.


In einer Gemeinschaftsaktion von Landessportbund Hessen, dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Landkreis Limburg-Weilburg, der Gemeinde Selters und mit Eigenmitteln ist es letztlich gelungen, diese Dachsanierung zu stemmen.


Bürgermeister Bernd Hartmann überzeugte sich vor Ort von der harmonischen Dachgestaltung sowie der optischen Einpassung in das Grün des umgebenden Waldes. Ortsvorsteher Lothar Siegmund übergab aus diesem Anlass eine Spende für die Jugendarbeit.

Auf dem Bild von links nach rechts:

Bescheidbergabe Schtzenhaus Eisenbach

Bürgermeister Bernd Hartmann, Vorsitzender Berthold Reichwein, Ortsvorsteher Lothar Siegmund, sowie die Vorstandsmitglieder Gerd Reichwein, Klaus Trost und Werner Gibitz

 
19.05.2017

Die Verwaltungsaußenstelle Haintchen ist am 

Donnerstag, 1. Juni 2017, und am
Donnerstag, 8. Juni 2017,

geschlossen.

19.05.2017
 
Am 29.05.2017 beginnt die Fa. Schäfer mit den Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Schulweg II“ im OT Eisenbach. Insgesamt werden 16 Grundstücke erschlossen. Voraussichtlich sind die Arbeiten Anfang September 2017 abgeschlossen. Während der Bauzeit wird es Beeinträchtigungen des Verkehrs in der Freiherr-von-Kruse-Straße (unterhalb des Kindergartens) geben. Der aktuelle Stand bzgl. der Bauplatzverkäufe sowie der Bauarbeiten kann auf der Internetseite www.freiebaugrundstuecke.de eingesehen werden.

21.12.2016

Die Gemeinde Selters (Taunus) wird im Jahr 2017 das Wohnbaugebiet "Schulweg II" im Ortsteil Eisenbach erschließen. Durch das Baugebiet werden insgesamt 16 Baugrundstück generiert. Diese haben eine Größe von ca. 455 m² bis 725 m². Die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr 2017 beginnen und im Herbst 2017 abgeschlossen sein.
 

 Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf das folgende Bild:
Baugebiet Eisenbach
 
15.05.2017

Am 17. Mai 2017, um 10 Uhr, öffnet das Freibad in Niederselters für alle Wasserratten die Pforten.
Aufgrund der niedrigen Nachttemperaturen, teilweise Frost, wurde die für den 7. Mai geplante Freibaderöffnung verschoben, da das Aufheizen auf 25° C bei diesen niedrigen Temperaturen nicht möglich ist.

 
16.05.2017
Flyer Jugendforum
11.05.2017

Im Rahmen einer Feierstunde wurde Norbert Eufinger am 26. April 2017 von Bürgermeister Bernd Hartmann, seinen Kolleginnen und Kollegen sowie dem Personalrat in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Verabschiedung Norbert Eufinger

Bürgermeister Hartmann dankte Norbert Eufinger im Namen des Gemeindevorstandes, der gemeindlichen Gremien und aller Kolleginnen und Kollegen herzlich für seine langjährige Tätigkeit als Leiter des gemeindlichen Bauhofes. Der gelernte Elektroinstallateur war bis zu seinem Ausscheiden an der Planung, Vorbereitung und Umsetzung von wichtigen Baumaßnahmen der Gemeinde Selters (Taunus) beteiligt. Hierunter zählen die Freibadsanierung, der Mineralbrunnen Niederselters und die Kindertagesstätten in allen Ortsteilen, um nur ein paar zu nennen. Alle übertragenen Aufgaben hat er in seiner ruhigen, zuverlässigen und besonnenen Art verantwortlich ausgeführt.

Für den nun folgenden Lebensabschnitt wünscht ihm Bürgermeister Hartmann alles Gute.

 
09.05.2017
 
Wir bitten alle Grundstückseigentümer/ innen darauf zu achten, dass sämtliche Straßenbeleuchtungen und Straßenschilder von Pflanzenbewuchs aus Ihren Grundstücken zu befreien sind, so dass die Sicht darauf nicht eingeschränkt ist.

Nur eine nicht bewachsene Straßenbeleuchtung kann Wege und Straßen optimal ausleuchten.

Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie, sowohl Straßenbeleuchtungen als auch Straßenschilder freizuschneiden.

 
08.05.2017
Eine Pressenotiz zur Sanierung und Erweiterung der Kläranlage Niederbrechen können Sie hier einsehen.